Zwergkaninchenhaltung, Welches Geschlecht?

Welche Geschlechter?

Unsere Hoppler leben im Rudel, momentan 2 Kastrate und 2 Zibben. Wir haben uns für Pärchenhaltung entschieden mit Frühkastraten (Hoppler nicht alleine halten!). Bei der Vergesellschaftung braucht es genug Platz. Meine zwei Zibben kamen erst nach 2 Wochen aus, ich hatte auch schon Kaninchen, bei denen es länger ging. Sie müssen sich einfach aus dem Weg gehen können, Unterschlupf haben und ich empfehle mehrere Fressplätze (diese können meist danach zusammengelegt werden) und auch Stalleingänge (wir haben zurzeit 2 Stalleingänge, da können sich die Zibben auch mal aus dem Weg gehen, meine Grundsatzregel ist pro Zibbe ein Eingang:-) da die Zibben auch ihr eigenes Revier brauchen. Geknuddelt wird bei meinen Zibben nur mit den Kastraten:-), diese wiederum knuddeln auch zusammen:-). Schaut auch in der untenstehenden Tabelle, dies sind Infos von Kaninchenwiese.de, natürlich kommt es auch immer auf den Charakter des Tieres an, ob es gut sozialisiert wurde (in der Gruppe aufwuchs oder länger alleine gehalten wurde etc. etc. etc.) Ich hatte auch Mal zwei Zibben alleine die sich wunderbar verstanden übernommen und innert 1 Tag mit meinem Kastraten vergesellschaftet, das ging ohne jegliche Jagerei. Auch reine Zibbengruppen wie sie oft Züchter halten oder Kastratengruppen können funktionieren, oft braucht es vorallem genug Platz und Abwechslung.

Den größten Einfluss auf den Erfolg einer Vergesellschaftung hat die Persönlichkeit der einzelnen Kaninchen und somit ihr Verhalten.

Eine Vergesellschaftung mit einem aggressiven, dominanten Kaninchen und einem schüchternen, unterwürfigen kann teilweise sehr schnell erfolgreich sein, da das schüchterne sich unterwirft und das Dominante die Stellung bezieht. Allerdings kann sie auch scheitern, besonders dann, wenn das dominante über Tage das schüchterne anfällt und auch nach Wochen nicht in Ruhe lässt. Zwei schüchterne, unterwürfige Kaninchen kommen oft ohne Kämpfe bei der Vergesellschaftung aus. Ganz zum Scheitern verurteilt sind zwei extrem dominante Kaninchen, die unter keinen Umständen ihren Chef-Posten abtreten, diese Kaninchen sind oft mit gleichgeschlechtlichen (ebenfalls dominanten) Kaninchen unverträglich. Daher gilt immer: Nur ein Chef-Kaninchen je Gruppe und wenn ein Kaninchen mal Chef war, sollte es diesen Posten auch weiter in der neuen Gruppe ausleben dürfen.
Die meisten Kaninchen sind weder Chef, noch extrem unterwürfig. Solche Kaninchen passen meist auch recht gut zusammen.

Infos von die brain:

http://www.diebrain.de/k-sozial.html

Infos von Kaninchenwiese.de:

https://www.kaninchenwiese.de/soziales/ablauf-der-vergesellschaftung/
Ganz unproblematisch ist die Vergesellschaftung von einem kastrierten Rammler und einer Häsin, diese Kombination klappt so gut wie immer. 

Männchen oder Weibchen
Kaninchen Geschlechter Kombination


Zwei Kaninchen:
Besonders verträglich sind gegengeschlechtliche Kaninchen (kastrierter Rammler & Häsin), gleichgeschlechtliche Kaninchen gehen bei der Rangordnungsklärung meistens deutlich heftiger miteinander um und passen nur zusammen, wenn sie viel Platz haben und vielleicht sogar schon von klein auf zusammen leben (Frühkastration beim Männchen empfehlenswert). Gleichgeschlechtliche Kaninchen können sich in der Pubertät (diese ist mit ca. 6-10 Monaten) verstreiten und übel zurichten, besonders bei unkastrierten Rammlern kommt es häufig zu plötzlichen, aber sehr starken oder sogar tödlichen Auseinandersetzungen. Wenn man zwei gleichgeschlechtliche Kaninchen hält, ist es empfehlenswert, noch ein gegengeschlechtliches Kaninchen dazu zu gesellen.  Wenn sich zwei unkastrierte Rammler bekämpfen oder sich Wunden zufügen, sollte man sie möglichst schnell kastrieren lassen. Bei der Kastration ist es wichtig, dass sie zusammen aus der Narkose und anschließend zusammen in ein neutrales Gehege ziehen. Nach Möglichkeit sollte noch ein Weibchen dazu ziehen. Durch diese Vorgehensweise verstehen sie sich wieder.
Kaninchengruppen:  Bei größeren Gruppen hält man am besten etwa gleich viele Männchen und Weibchen. Entscheidet man sich für eine ungerade Gruppenzahl, so wählt man am geschicktesten von dem Geschlecht ein Kaninchen mehr, dass schon zuvor am harmonischsten miteinander umgeht. Ob eine Gruppe funktioniert entscheidet sich meist daran, ob die gleichgeschlechtlichen Kaninchen miteinander klar kommen. Deshalb ist es am umproblematischsten eine Gruppe aufzubauen indem man bereits harmonische Weibchen mit untereinander verträglichen Männchen vergesellschaftet. Keine Rolle spielt ob es grosse oder kleine Kaninchen sind, gross und klein können die dicksten Freunde sein, siehe Foto:

Grosse und kleine Kaninchen / beste Freunde
Grosse und kleine Kaninchen / beste Freunde

Auslaufgehege und Zwergkaninchenhaltung

Wir haben drei Hasenställe aneinandergebaut (ein 1er ist auch noch im Auslauf drin) und eine grosse überdachte Voliere daran (24h Auslauf, da Hasen vorallem in der Dämmerung herumtoben), die begehbar ist, marder-und fuchssicher und ewig hält und nicht rostet.(Aluminium, https://de.vidaxl.ch/e/8718475973317/vidaxl-ausenvoliere-aluminium-178x242x192-cm  schaut auch bei Ricardo oder Ebay rein, da gibt es sie noch günstiger von Vidaxl). Bei vidaxl gibt es auch niedrigere Gehege aus Aluminium oder kleinere Volieren.

unsere Hoppler dürfen den Tag hindurch stundenweise im 50qn  grossen Plattenbereich (Voliere plus zusätzlicher grosser  eingezäunter Bereich herumtoben) oder im ganzen Garten ca. 100qm, bei uns ist alles rundherum eingezäunt😉). Dabei muss man aber bedenken, dass schnell mal gebuddelt wird im Garten und das abendliche Hereinbringen/Fangisspielen:-) mühsam werden kann, wenn die Hoppel schon Gänge gebaut haben, natürlich ist das toll für die Hasen, aber was ist, wenn man mal einen nicht fangen kann? Der Fuchs kommt dann ganz bestimmt…Unser Ausbruchskünstler Simba übersprang den ursprünglichen 60cm hohen Zaun, nun habe ich den auf 80 cm erhöhen müssen, dies einfach als Tipp😉. Junge Tiere kommen oft auch durch enge Spalten. Am besten ist natürlich ein 24h sicheres grosses Auslaufgehege, umso grösser, umso besser….es ist herrlich den Tieren beim Herumtoben zuzusehen und wie sie Haken schlagen!:-). Habt Ihr das mal gesehen? (Foto unten, Moglie gerade am Springen)Es ist echt eine Freude und sie brauchen dies auch, um eine gute Muskulatur aufzubauen. Auch Babies sollten schon viel Auslauf haben und nicht einfach nur in einem Doppelstall gehalten werden ist meine Meinung, wenn man solche Züchter unterstützt/nur Tiere aus guter Haltung kauft, ist schon viel getan für artgerechtere Haltung.

05A12D36-10B7-41C8-8479-36E789BE32A6

Fuchs- und Mardersicher

Der Fuchs kann 5 m lang und 2m hoch springen! Ich hatte selber schon einen Fuchs auf unserem Auslaufgehege am Morgen um 8h! Ein Satz und er war schon fast aus unserem Garten. Es gibt Füchse, die ganz frech sind und tagsüber kommen(besobders im der Dämnerung), ich lasse unsere Hoppler im Winter daher erst gegen 9-16h im grossen Teil des Gartens (50qm) herumtoben,Das Gitter sollte punktverschweisst und max. 19x19mm Maschenweite haben. Es lohnt sich eher ein bisschen mehr auszugeben, als am anderen Tag keine Tiere mehr zu haben, da auch wenn der Räuber nur ein Tier mitnimmt die anderen oft an Herzinfarkten sterben… bei uns raubte der Fuchs schon bei drei Nachbarn Tiere, in der Nacht hatte er jeweils schön Zeit, um Lücken etc. im Gehege zu finden und zu buddeln. Und denkt nicht, er kommt nicht mehr, er macht jede Nacht seine Runde und checkt weiter ab, ob er wieder reinkommt. Uns wurde Gott sei Dank noch nie ein Tier geraubt, ich hatte früher ein Auslaufgehege mit punktverschweisstem Gitter (siehe weiter unten), Kaninchendraht ist meist zu unsicher und kann auch vom Marder durchbissen werden, wenn es irgendwo nur ein bisschen angerissen oder rostig ist. Zudem muss unter dem Gehege (falls Erdboden, Häcksel etc.) kein fester Boden ist ein Gitter reingelegt werden. Ich kenne Leute, bei denen ist der Fuchs die ganze Nacht unter der Ecke des Geheges am Buddeln gewesen (das Gitter war dort nicht gut verlegt), wenn ein Hase nicht geraubt wird, dann stirbt er manchmal nachher an einem Herzversagen, weil es zuviel Stress war. Der Marder ist ein Kletterkünstler, wer kennt nicht jemand, der in seinem Dachstock schon mal Marder hatte, weil sie teilweise an Wänden hocklettern? Er kommt meist nur in der Nacht. Günstige Bezugsadresse für punktverschweisstes Gitter: https://www.amazon.de/gp/product/B00JVTWLQW/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00JVTWLQW&linkCode=as2&tag=kaninchenerna-21

Modell aus Holz gibt’s günstig auf http://www.ebay. de (an Grenzstation liefern lassen und abholen) : sucht unter: XXL Gehege 2×1 mtr Auslauf Freilauf Käfig Kaninchenstall Tier 200×100 Stall   momentan für EUR70.-!

Flexible Zäune für Auslauf tagsüber (nicht fuchs-und Greifvogelsicher, da kein Deckel, dafür einfach zu handhaben und umzustellen mit Türchen, 60cm Höhe reicht bei meinem Hoppels nicht, empfehle mind. 80 cm Höhe), aber zum Herumtoben oder mal einen Teil im Garten absperren (wenn der Buddeltrieb zu gross wird und Pflanzen etc. ausgebuddelt werden, was relativ schnell passiert) sind kriegt man kostengünstig als Welpenauslauf, z.B. hier:

https://www.tectake.ch/welpenauslauf-8-eckig-800219?gclid=EAIaIQobChMIgau-6q-m3gIVApPtCh1-ygbXEAQYASABEgLu6vD_BwE#401717

 

2C0D7DC8-9CFA-436E-9E59-61C5969A8FFFWeitere Infos zu Auslaufgehegen etc. und kaufbare Modelle auf:

https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/gekauftes-kaninchengehege/

fuchsicherer Kaninchenauslauf
marder-und fuchssicherer Kaninchenauslauf

verschiedene Etagen bieten unseren Tieren Aussicht und noch mehr Entdeckungsmöglichkeit, gerade in der Siesta werden diese gerne genutzt und jedes Tier kann sich zurückziehen wenn es will. Ein grosser Teil ist überdacht durch Wellblech oder vom Hausdach. Weiden/Haselnusstunnel lieben sie, um dadurch zu rennen und sie anzuknabbern.

Zwergkaninchenhaltung
Zwergkaninchenhaltung

unser 3-er Stall (Total 1,3qm)aus Massivholz hält auch dem Regen stand. Selber gebaute Ställe aus Massivholz sind einfach toll und halten ewig, wenn man noch zweimal mit wetterfester Farbe anstreicht. Mehrere Ein-und Ausgänge sind ab 3 Kaninchen vorteilhaft , falls einem rangniedrigeres Tier der Eingang durch ein ranghöheres versperrt wird. Erhöhte Sitztablare werden auch gerne benutzt. Früher hatten wir ein Holzauslaufgehge daran gebaut, das aber nicht so einfach auszumisten war und keine Etagenbauten erlaubten und man sich nicht so gut mal reinsetzen konnte zu den Hoppels. Dies ist natürlich aber die günstigste Anschaffung.

Mitte: Buddelkiste mit Sand oder Chinaschilf wird rege genutzt und ist empfehlenswert, da es dem natürlichen Buddeltrieb entspricht, wird bei mir wöchentlich gewechselt, da sie auch als Toilette benutzt wird😉

Kaninchenbuddeln
Buddelkiste in der Mitte vom Regen geschützt und genug hoch, damit nicht alles rausgebuddelt wird
herumrennen
so lässt’s sich herumhoppeln

FCEA92BC-D041-4761-840C-DE6C4DB8FD04

Kaninchenauslauf einrichten Ideen
Kaninchenauslauf einrichten Ideen

Haltung_6

Siesta zu viert (ganz rechts Simba)
Siesta zu viert (ganz rechts Simba)

Fütterungseinrichtungstipp:

ich habe 3 leergegessene Joghurtkübel im Auslauf befestigt, wo das Gemüse jeweils gefüttert wird, so können auch rangniedrigere Tiere stressfreier fressen und sie sind erhöht, damit nicht reingepinkelt wird. Löcher erlauben Regenwasser abzufliessen und da ich den Auslaufboden täglich wische ist es auch hygienischer als im eingestreuten Stall, dort kriegen sie nur noch Körner (in Futternapf in erhöhtem Gestell)und Heu in Raufen. So habe ich das Problem mit Futter kommt mit Kot oder Urin in Berührung entschärft. Auch frisches Gras wird in Heuraufe gefüttert und Haselnuss in Backsteine gesteckt.

Kaninchenfütterung
Fütterungstipp

47D91A35-F0CA-44D0-818C-CD18793EEF16

Toiletten:

Ganz stubenrein sind meine Karnickel nicht:-), aber urinieren tun sie nur in den Ecken in den Kotschalen, wo ich Toiletten hingestellt habe. Kaninchen koten nun mal meist auch dort, wo sie gerade essen…Die Toiletten kann ich schnell und einfach alle 1-2 Tage leeren. Draussen bleibt nur wenig Kot liegen und in einer Gruppe ist dies meist mehr als bei wenigen Tieren und wird auch meist erst besser wenn die Gruppe sich gut eingelebt hat (bei unser anfänglicher Vergesellschaftung lag viel mehr Kot im Auslauf als nun). Da Sand teuer und schwer ist (wir wollen ja keine Rückenschäden mit Schleppen:-), verwende ich diesen ausschliesslich für die Buddelkiste und für die Toiletten, die in den Ecken in den Ställen stehen Rindenmulch (Schweizerdeutsch Häcksel). Dies ist auch unser SPARTIPP:  Oft bekommt man bei Holzkorporationen 110l Säcke für ca. 5.- zu kaufen.

Toilette für Kaninchen
Kaninchentoilette

Mistentsorgung:

SPARTIPP: Da wohl fast niemand soviel Platz hat zum allen Mist zu kompostieren ist bei einer kleineren Kanichenhaltung eine Grünguttonne ausreichend um den wöchentlichen Mist zu entsorgen und meist billiger als die Kehrichtgebühr (zudem würden Abfallsäcke reissen bei schwerem Material wie Sand etc.). In der Schweiz ist meist nur eine Jahresgebühr fällig.

Grüngut

Advertisements