Links Zwergkanichenzucht & Tierheime / Anschaffung

Hier gibt’s eine Sammlung von Züchterwebsites oder Adressen (wenn keine Website vorhanden ist)von Zwergkaninchenzuchten. Dies ist lediglich eine Adresssammlung. Über die einzelne Haltung, Zucht etc. muss sich jeder selber ein Bild machen, der ein Tier kaufen möchte, das empfehle ich vorab(bevor man Tiere reserviert). Zuchten die kranke oder schlecht gehaltene Tiere (am besten ist immer wenn Ihr Züchter von jemand anderem empfohlen bekommt)abgeben versuche ich durch Feedbacks gar nicht erst aufzulisten bzw. werden gelöscht. Zusammen können wir alle einen Beitrag leisten indem wir nur 🐇 aus artgerechten Haltungen(Rammler idealerweise mit einem Kastraten gehalten, jegliche 🐰nicht nur in Stallbuchten gehalten werden sondern täglich Auslauf haben) kaufen. Viele kleinere Hobbyzuchten geben auch wirklich handzahme Hoppel ab, sie investieren täglich viel Zeit um die Babies zu streicheln. Ich bin der Meinung weniger 🐰ist mehr, wenn ein Züchter viele Tiere hält hat er auch nicht soviel Zeit sich mit den Tieren täglich abzugeben. Leider werden manchmal Zuchtzibben immer noch in nur kleinen Einzelställen gehalten (auch nach dem Auszug der Jungen) oder es wird zu wenig ausgemistet und Krankheiten entstehen wie Kokzidien etc. (infomiert Euch bitte auch unter Gesundheitsthemen https://wordpress.com/page/unserezwergkaninchen.wordpress.com/72 Ich persönlich bin der Meinung dass es nicht reicht eine Haltung zu haben, die lediglich den Mindestanforderungen des Tierschutzgesetzes entspricht, da Hoppel gerne Sprünge machen und Haken schlagen, siehe auch Menüe https://wordpress.com/page/unserezwergkaninchen.wordpress.com/37 Oder es werden zu kleine/leichte Häsli (deutsches Tierschutzgesetz verbietet mit Tieren die <1 kg wiegen zu züchten)und nur auf Schönheit gezüchtet die dann nicht so robust sind. Es gibt Züchter die sich bewusst davon distanzieren sehr kleine Tiere zu züchten, speziell in der Schweiz. Fragt am besten nach dem Gewicht der Elterntiere. Zurzeit herrscht solch ein Trend Richtung möglichst leichte/kleine Hasen mit Bollerkopf (verkürzter Schädel kann zu Atem-und Zahnproblemen führen). Ich übernahm (da es ein Notfall war)mal von jemandem ein 900 Gramm Halbangorahäsli, sie wurde zwar 6 1/2 J. Alt aber die Fellpflege brauchte Zeit. Angora-und Teddy-und Cashmere müssen regelmässig gekämmt werden um Verfilzungen vorzubeugen und die wetterabweisende Deckhaarschicht fehlt… ich persönlich unterstütze solche Zuchten nicht, zudem haben sie oft Augenentzündungen da Fell Dreck in die Augen bringt. Auch unsere Yuma hatte dann prompt einmal eine Augenentzündung, die ich dem Tierarzt zeigen musste (natürlich kann auch mal ein kurzhaariges Häsli ein Stück Heu etc. ins Auge abbekommen, aber viel weniger). Beachtet auch dass 2 Schecken nicht miteinander verpaart werden dürfen(deutsches Tierschutzgesetz), da es sogenannte Chaplins gibt , lest hier : https://www.kaninchenwiese.de/nachwuchs/kaninchengenetik/punktschecken-scheckenzucht/. Es gibt Züchter die sich viel Zeit nehmen die Babies zu zähmen und andere nicht. Werden Zibben mehr als 1-2 Mal pro Jahr gedeckt? Das laugt das Muttertier aus. Darf man die Tiere mind. 10

  • ideal wäre 12 Wochen(Immunsystem kann so besser aufgebaut werden und oft trinken die Babies länger als man meint und sie nehmen lange den Blinddarmkot der Mutter auf, in der Gruppe mit anderen ausgewachsenen oder Hasenbabies lernen sie auch noch besser das soziale Verhalten)bei der Mutter lassen oder will der Züchter sie möglichst jung schon weggeben und wird die Mutter gleich wieder gedeckt? Eine Aufzucht im Gruppenverband sei nicht für jede Zibbe ideal, es gibt also auch hier Ausnahmefälle. Bitte beachtet, eine Frühkastration ist oft erst zwischen 1012 Wochen und wenn ein gewisses Gewicht erreicht ist sinnvoll, da der Tierarzt vorher die Geschlechtsteile zu wenig gut sieht und ab 12 Wochen der Rammler geschlechtsreif wird. Die meisten verantwortungsvollen Züchter geben nur noch kastrierte Rammler an Private ab. Jeder Rammler (ausser wenige für die Zucht) sollte kastriert werden, auch wenn zwei Brüder zusammenbleiben, da diese sich später schlimm bekämpfen können und wenn einer stirbt der verbleibende unkastriert nicht mehr gut vergesellschaftet werden kann. Unkastrierte Rammler sollten nur Züchter halten zum Züchten, Privatpersonen (aber auch davon rate ich ab, da man Erfahrung haben sollte, auch meine Kinder wünschten sich Nachwuchs aber wir sehen bewusst davon ab)können wenn sie unbedingt mal Nachwuchs wollen einen Rammler ausleihen bzw. Ihre Zibbe (auch hier sollte ihre Eltern bekannt sein und Krankheiten/Vererbungen so gut wie möglich ausgeschlossen werden)decken lassen. So kann man den frühkastrierten Rammler (der eben moch vor Geschlechtsreife kastriert wurde)dann auch gleich wieder in die Familie zurückintegrieren(nach kurzer Zeit auf Tuch halten wegen der Wunde). Wenn der Rammler nach Geschlechtsreife kastriert wird muss er bis 6 Wochen in Quarantäne ( da er durch den Restsamen im Samenleiter noch zeugungsfähig sein kann) gehalten/von Zibben getrennt gehalten werden. Ich bin eher für Kastration beim Züchter, da beim neuen Halter schon soviel Stress durch Umzug geschieht. Ich behalte mir vor bei negativen seriösen Rückmeldungen (oder auch wenn ich Züchter persönlich besucht habe) Adressen von dieser Liste zu nehmen. Auch in Tierheimen und Aufnahmestationen warten Tiere auf ein neues Zuhause, ich habe selber (halte seit 20 Jahren Hasen) diverse Tiere schon übernommen und in Tierheimen geholt. Zudem wird empfohlen keine Jungtiere unter 16 Wochen im neuen Zuhause mit ausgewachsenen Tieren zu vergesellschaften da die älteren sie tödlich verletzen können(Jüngere wehren sich noch nicht). Entweder man wartet bei sich bis sie genug gross sind (mit Geschwister oder anderem Baby halten) oder lässt sie (was sowieso für spätere Gesundheit/Robustheit von Vorteil ist) länger bei der Mutter oder vergesellschaftet sie zuerst in einem neutralen Bereich(speziell heikel ist Junge zu erwachsenen Hoppels sprich in ihr altes Revier zu tun). Natürlich kann das auch mal ohne Probleme gehen, ich selber habe als ich früher nur jeweils noch 1 Erwachsenes zweimal ohne grosses Jagen vergesellschaften können. Aber neue (auch ältere) in eine Gruppe ist nicht immer ohne und genug Platz ist wichtig, keine Sackgassen etc.

Züchter contra Qualipet (Zoofachhandlung)

Ich rate davon ab, in Zoofachhandlungen Tiere zu kaufen, denn:

  • man sieht nicht wie sie gehalten wurden als Babies und unterstützt somit vielleicht Qualzuchten und Massenzuchten nur für den Profit
  • die Elterntiere und das genaue Geburtsdatum sind nicht bekannt, beim Züchter frage ich immer, ob ich die Eltern sehen darf und Züchter züchten nicht mit zu kleinen (siehe oben) und kranken Tieren oder Tieren, die Zahnfehlstellungen vererben (wenn dies bekannt ist vom Nachwuchs her, da sie oft noch Kontakte zu den Käufern haben).
  • Beim Züchter darf man meist auch vorher und nachher mal Fragen stellen wenn man Probleme hat (die Züchter, die ich kenne waren/sind immer gerne bereit Fragen zu beantworten und zu helfen!). Wertvolle Tipps damit die Vergesellschaftung eher klappt können Sie geben und welches Tier am ehesten passt zu einem vorhandenen (Charakter, Rangordnung etc. kennt der Züchter am besten).
  • Wie oft hört man von Leuten, die plötzlichen Nachwuchs erhielten, da es eben anstatt zwei Weibchen etc. doch ein Pärchen war? Die Geschlechtsbestimmung war nicht korrekt….Das Geschlecht wird durch den erfahrenen Züchter sicher bestimmt (wenn das Geschlecht bei der Reservation noch nicht ganz gut ersichtlich war, wird ein Züchter dies vor der Abgabe nochmals checken). Wenn Ihr nicht sicher seid, ob Ihr wirklich nicht das Risiko eingeht, Nachwuchs zu bekommen, checkt dies bitte bei älteren Tieren online hier https://www.kaninchenwiese.de/anschaffung/geschlechtsbestimmung-kaninchen/oder zeigt die Tiere dem Tierarzt. Bei Jungtieren ist es schwierig das Geschlecht zu bestimmen.
  • Die Zwischenstation im Zoofachhandel ist ein zusätzlicher Stress, gerade Jungtiere sind empfindlich auf zuviel Umstellung, Stress, Gruppenwechsel, kann Kokzidien fördern oder auslösen, wenn Krankheiten vorhanden waren in den Käfigen.
  • Man kann nicht beeinflussen wie lange das Baby bei der Mutter und seinen Geschwistern wohlbehalten aufwuchs (bis 12 Wochen wird empfohlen, allerfrühestens 8 Wochen)
  • Im Zoofachhandel wird nur gefüttert, nicht gezähmt, dazu fehlt die Zeit. Züchter können Babies schon handzahm abgeben, wenn sie Zeit dafür investieren.
  • was geschieht mit den Tieren, die kein Platz als Baby gefunden haben (Schlangenfutter? ). Züchter behalten diese bis sie ein Plätzli haben und züchten nicht zuviele Tiere. Einige vermitteln auch ehemalige Tiere aus Ihrer Zucht, die ein neues Plätzli suchen. Auf Ihrer Website sind diese dann oft ausgeschrieben. Das finde ich echt toll!
  • Vom Züchter bekommt man meist noch ein Futtersäckli mit mit dem Futter, das sie sich gewöhnt sind. Zudem kann er genau sagen, ob sie z.B. schon an Gras gewöhnt sind etc. (also viele wertvolle Tipps damit beim Umzug nicht noch Verdauungsprobleme auftauchen).

Viel Spass beim Stöbern!:-)

SCHWEIZ:

Züchter, die ich persönlich besucht habe:

  • Rolf Meile, 8630 Rüti, 079 948 90 15 hat einen reinerbiger siamfarbiger Zuchtstamm von Löwenköpfchen und nebeinbei noch braune und braun-weisse. Züchtet nur mit robusten, gesunden und agressionsfreien Tieren. Von ihm haben wir Pisco. Die Haltung ist artgerecht! Bitte per Tel. 079 948 90 15 , Whatsapp oder E-Mail coniglio65@gmail.com anfragen. Besucht im Winter 2015

Notfallstationen/Tierheime:

  • http://www.lucky-bunny.ch in Windlach Nähe Bülach Aufnahmestation. Geben auch tel. Tipps zur Anschaffung, Haltung etc. ! Habe selber tel. Tipps bekommen

Züchter, die ich nicht persönlich besucht habe:

https://mabells-schlappohren.jimdo.com/
https://mabells-schlappohren.jimdo.com/
https://mabells-schlappohren.jimdo.com/
https://mabells-schlappohren.jimdo.com/

Züchtet Farbenzwerge in braunmarder und Siam und NHD/Zwergwidder in diversen Farben. Babies werden im 2x2m grossen Gehegen (siehe Foto oben) aufgezogen und sind bei Abgabe handzahm.

züchtet Zwerghäsli (Stehohren und Zwergwidder, Löwenzwergwidder) aus erfahrener Zucht, kinderlieb und handzahm

FUERSTENTUM LIECHTENSTEIN: 

Notfallstationen/Tierheime:

DEUTSCHLAND:

http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm
http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm
http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm
http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm
http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm
http://www.zwergwidder-vom-see.de/index.htm

Dunja züchtet mit viel Liebe Minilop, NHD, Zwergwidder und Rexzwergwidder. Eine sehr vorbildliche Haltung, die Babies wachsen in der Gruppe auf mit den Erwachsenen und sind so gut sozialisiert. Babies sind handzahm. Mehr zur Haltung hier http://www.zwergwidder-vom-see.de/haltung-zwergwidderhaltung-hasenhaltung-kaninchenhaltung.htm

https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com
https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com
 https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com
https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com
https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com/
https://kaninchen-von-der-blumenwiese.jimdo.com/

Fotos oben: Dies ist „nur“ das Nachtgehege (grosszügig mit 30qm!) der Zibben. Tagsüber haben sie 150qm. Eva züchtet Löwenköpfchen hautpsächlich in den Farben Siam und Marder in verschiedenen Farben, hat aber auch andere Farben in den Nestern:-). Die Babies kommen mit 4-6 Wochen in Gruppenhaltung, die älteren sehen das ganz relaxt, was für eine schöne Haltung!

  • Søren Thalmann, Gemeinde Rosengarten um Buchholzer Dreieck in Niedersachsen,
82B30990-5373-47D6-BAE3-CC3A193BCFF7
https://kuschelwidder.jimdo.com

züchtet Minilop und NHD

https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/
https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/
https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/
https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/
https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/
https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/

Nicole züchtet Minilip und NHD, ihre Haltung ist auch ausführlich auf Ihrer Website beschrieben mit vielen Fotos dokumentiert, schaut hier https://bobritzsch-miniwidder-nhd.jimdo.com/so-leben-meine-widderchen/

 

Notfallstationen/Tierheime:

 

FUERSTENTUM LIECHTENSTEIN:

Notfallstationen/Tierheime:

ÖSTERREICH:

https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/
https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/
https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/
https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/
https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/
https://www.kleintierzucht-donaustadt.at/

Toll finde ich, dass sie auch Notnasen vermitteln. Niederländische Zwergwidder (NHD) – verschiedenfarbig und in Satin.

wer kann noch artgerechte Zuchten aus Österreich empfehlen? Bitte mailt mir diese😉. ❣️lichen Dank!

Notfallstationen/Tierheime:

 

 

Advertisements